Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Ausflug zu Fuji
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2019, 09:19   #1
ericflash
 
 
Registriert seit: 18.04.2012
Ort: A-4981 Reichersberg
Beiträge: 4.255
Ausflug zu Fuji

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach besonderen Kameras und schleiche schon länge um Fuji herum. Ich würde zwar derzeit nie im Leben einen Systemwechsel oder dergleichen machen, da die Sony A7III einfach das Maß aller Dinge für mich ist. Wo ich aber immer schwach werde ist Retrostyle. Ich stehe einfach auf das Design längst vergangener Tage. Hätte ich Kohle würde ich mir eine Leica leisten, entgegen aller Vernunft. So ist es eine gebrauchte Fuji X100 Silver, Limited Edition geworden. Mittlerweile hat die Kamera 7 Jahre auf dem Buckel. Dementsprechend langsam war und ist der AF. War langsam, weil der Vorbesitzer nicht einmal ein FW Update gemacht hatte. Somit konnte ich gestern sehen was Fuji per FW Update aus einer Kamera heraus holt. Echt genial. Ich bin froh, dass Sony mit der A7III da endlich auch mehr tut. Lange Rede kurzer Sinn, die Farben der Fuji ooc sind einfach schön. Keine Ahnung wie sie das machen, die A7III hat natürlich auch geniale Einstellmöglichkeiten, was das betrifft, aber die Picture Styles sind da wieder so vielfältig, dass ich mich oft vertändle was die Farben betrifft. Der Sucher ist genial mit dem Hybridmodus, wobei ich wahrscheinlich letztendlich doch immer den elektronischen benutzen werde.
Hier mal ein paar Impressionen aus meinem Fuji Ausflug.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Danke an der dieser Stelle für die Unterstützung seitens Wolfang, unserem mir einzigen bekannten Fuji Users , der aber mit seinen guten Beiträgen hier immer wieder frischen Wind rein bringt.

Ps: Ich sehe gerade das die verkleinerten jpegs nicht so scharf sind wie erwünscht. Das liegt wohl an der Verkleinerung mit irfan view. Tausche ich die Tage mal aus.
__________________
Home: www.johannes-schuller.at

Geändert von ericflash (09.02.2019 um 14:51 Uhr)
ericflash ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.02.2019, 10:22   #2
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.971
X10 und X100 fand/ finde ich auch immer spannend.
Sieht aus wie meine Carena Messsucherkamera.
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..
dey ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 10:59   #3
hlenz
 
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Eifel
Beiträge: 5.796
Versteh ich! Deshalb bin ich bei einer silbernen X-20 schwach geworden, obwohl ich sie 'eigentlich' nicht brauche...
Deine PEN-F war auch klasse, so rein äußerlich.
hlenz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 11:05   #4
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 27.960
Zitat:
Zitat von ericflash Beitrag anzeigen
[...]Ps: Ich sehe gerade das die verkleinerten jpegs nicht so scharf sind wie erwünscht. Das liegt wohl an der Verkleinerung mit irfan view. Tausche ich die Tage mal aus.
Hattest Du für die Skalierung den Lanczos-Algorithmus ausgewählt? Der liefert meines Erachtens bei Verkleinerungen die beste Qualität.

Hast Du auch die IrfanView-Plugins installiert? Dann gibt es auch die Nachschärfemethode "Unscharf maskieren". In der Regel reicht die niedrigste Einstellung nach dem Skalieren.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 14:21   #5
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.681
Es gibt halt leider keine, fast keine Fremdobjetive für Fuji. Und keine langen FB. Das 200 2.0 ist - weiß nicht wie einzuordnen, - ein Statment höchstens.

Wer Fuji als einziges "Universal"system einsetzen will (wie ich), muss gut planen und überlegen ob das reicht bzw. passt. Man kann nicht damit rechnen, das irgendwann etwas wie ein 300 oder 400 F4 kommt. Und falls doch, sieht man am 200 2.0 die Preisklasse.

Also adaptieren, ggfls. neue Objektive von Canon mit neuem Adapter an neuer Kamera, - sehr blöd... Aber wohl trotzdem eine sinnvolle Alternative wenn man nicht "ewig" auf eine bessere APS-C von Sony warten möchte.
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.02.2019, 16:40   #6
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.878
Zunächst mal danke Erik für das Lob und ich freue mich mit dir, dass dir die neue Kamera so gut gefällt und dir Freude macht. Das ist doch eigentlich das Wichtigste bei unserem Hobby.

@Swivel
Mit deiner Aussage hast du sicherlich recht. Ich denke aber auch, dass Fuji nicht unbedingt die Marke für Fotografie mit lagen Tüten ist. Vielleicht wird sich das mit der H1 etwas ändern. Schade finde ich auch, dass es von Sigma (obwohl ich kein Freund von Sigma bin) keine Objektive für Fuji gibt. Sie haben einiges im Portfolio was gut passen würde.
Eine Alternative bleibt jedoch, das wäre das 200mm mit dem Telekonverter, sicher nicht optimal, aber auch sicher keine schlechte Lösung. Für mich jedoch ist Fuji einfach ein Synonym für Kompaktheit. In meine Fototasche bekomme ich zwei Gehäuse und die lichtstarken Festbrennweiten 12, 16, 23, 35 und 56mm. Und das ganze lässt sich bequem ein ganzen Tag in der Stadt tragen.


Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 18:19   #7
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.473
Guten Abend,

...und ich Dummie dachte bei der Überschrift, jetzt gibt's schöne Bergpanoramas mit "Topping" - aus Fernost

Viel Spaß mit der Kamera!

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 18:47   #8
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.673
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Es gibt halt leider keine, fast keine Fremdobjetive für Fuji.
Es gibt doch die Zeiss Touit Reihe, eine Reihe von Samyang, speziell für APS und das interessante Laowa 9mm Objektiv.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 23:04   #9
ericflash

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 18.04.2012
Ort: A-4981 Reichersberg
Beiträge: 4.255
Danke für den Tipp mit Irfan View, den werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Zum Thema Fuji ich, habe die alte X100 wieder verkauft nach 5 Tagen Besitz. Warum das? Ich will die neuere Version haben. Also haptisch war die Kamera erste Sahne und da kommt nur die Pen F noch dran. Leider bin ich aber schon an so einige Neuerungen der letzten Jahre gewöhnt, die eine 7 Jahre alte Kamera nicht hat. Gesichtserkennung und brauchbarer AF und ganz wichtig die Möglichkeit, die Fotos auf das Handy zu kopieren. Das nutze ich an der A7III und RX100V am öftesten. Da ich die X100F (oder eventuell T) eben gerne mit den fertigen jpegs nutzen möchte, finde ich das fehlende W-Lan wirklich am schlimmsten an der alten X100. Somit spare ich jetzt erstmal brav auf die neue Version. Freue mich schon auf Classic Chrome
Die XE3 wäre rein von den Funktionen auch Hammer, aber dann weiß ich jetzt schon, dass ich wieder ein Zweitsystem aufbaue, was ich aber nicht will.
__________________
Home: www.johannes-schuller.at

Geändert von ericflash (12.02.2019 um 23:06 Uhr)
ericflash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 12:56   #10
ayreon
 
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Rosenheim
Beiträge: 571
Aus Neugierde habe ich mir im Sommer die X-T20 nebst dem 18-55 Kit gekauft
Die Farben haben mich begeistert, sie haben mich an die der Canon 5DII erinnert

Dann kam die X-T3 und ich hab sie mir wegen 4K 50P als neue (Video)Kamera geholt anstatt der A6300. ABER der Farbeffekt war nicht mehr so wie bei der X-T20 sondern irgendwie neutraler bzw. subjektiv langweilig. Dazu ist der Video AF immer wieder am Pumpen, gerade auch wenn das Licht nicht mehr optimal ist. Dazu kommt es bei Zoom oder Schwenks zu Helligkeitssprüngen. Die A6300 ist da smoother bzw. besser. Deswegen überwiegt gerade die Enttäuschung ein wenig. Ich bin gerade am Suchen nach Optimierungsmöglichkeiten
ayreon ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Ausflug zu Fuji

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:41 Uhr.