SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Caldera de Taburiente
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2018, 16:00   #1
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.029
Caldera de Taburiente

Das Bild möchte ich demnächst für die Wand ausbelichten lassen. Allerdings wird es dann wegen dem Papierformat links und rechts (leider) etwas beschnitten werden.
Da ich hier schon öfter gute Hinweise für eine Verbesserung/Änderung bekommen habe, stelle ich es zur Diskussion.

Es sind 3 Querformatbilder übereinander gestackt. Fotografiert mit der Astro-modifizierten Kamera A6000, bearbeitet mit Fitswork und PS.
Der Standort war auf ca. 2300m auf einem Felsvorsprung am Kraterrand der 'Caldera de Taburiente' auf La Palma, den wir uns am Nachmittag ausgesucht hatten.
Unter dem Nebel leuchten die Orte El Paso, Los Llanos und Tazacorte.


Bild in der Galerie

Geändert von aidualk (17.10.2018 um 16:03 Uhr)
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.10.2018, 16:43   #2
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.555
Wie ist die Steigerung von "perfekt"? -> Sehr, sehr g**l!!!

OT: So so sieht das also aus. Beneidenswert, dass ihr das so sehen konntet.
Wir waren im Februar dort und eigentlich hatte ich mich auf schöne Sternenhimmel bei der Sternwarte gefreut. Das Wetter hat uns damals leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Woche Siff......
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen den Vorteil, pro Umdrehung einmal weniger zu holpern.
Harry Hirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 17:55   #3
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.029
Vielen Dank Joachim,

das ist schade, das ihr keinen schönen Blick hattet. Ich habe gelesen, dass November bis Februar so eine Art 'Regenzeit' dort ist. Auch 'liegt' die Milchstraße im Februar sehr flach über dem Horizont. Da braucht man schon einen sehr guten und sauberen Blick zum Horizont in die passende Richtung.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 18:33   #4
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.365
Helfen kann ich bei Deinem " Problem" nicht.
Aber das Foto ist einfach nur grandios gelungen.
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 18:44   #5
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.226
Unglaublich, was du in diesem Gebiet mittlerweile leistest...

Ich müsste einen Hutladen leerkaufen, um alles ziehen zu können, was ich denn wollte...
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.10.2018, 19:03   #6
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 6.661
Wirklich klasse und die Lernkurve, wie Dana zu Recht anmerkt, richtig steil.
Auf welches Format willst du schneiden, und wieso musst du rechts und links schneiden?
Bei Hochformat 3:2 würde ich nämlich nur rechts beschneiden, bis das Format stimmt
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 20:20   #7
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 2.097
Grandios!

Interessehalber eine Frage:
Der Sternenhimmel von unten nach oben hat links und rechts der Milchstraße einen etwas unterschiedlichen (Farb)verlauf.
Auf der rechten Seite ist dieser Verlauf von gelb nach blau deutlich weiter unten
Komm das durch die Atmosphäre oder ist der Hintergrund im Sternenhimmel wirklich so?

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 20:29   #8
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 9.879
Ich bin zwar nicht der Fotograf von diesem tollen Bild, möchte aber trotzdem antworten: wir blicken hier zum Zentrum unserer Galaxie ("Milchstraße"), wo sich sehr viel an Staub und Gasmassen befinden. Daher erscheint dieser Bereich eher rötlich bzw. bräunlich. Der sichtbare Farbverlauf nach Blau ist in Wirklichkeit nicht ganz so stark ausgeprägt wie hier zu sehen, aber der Farbabgleich ist bei astronomischen Objekten alles andere als einfach. Bei solchen "pretty pictures" ist ein gewisses Maß an künstlerischer Freihiet erlaubt. Die Profis müssen da viel genauer arbeiten - aber da ist nicht die "Schönheit" wichtig, sondern die exakte spektrale Verteilung, weil man dadurch auf die chemische Zusammensetzung und auch auf die Menge an Staub und Gas schließen kann.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 20:36   #9
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 2.097
Danke für die Auskunft, Toni!

Ich finde solche Bilder immer unheimlich beeindruckend.

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 22:30   #10
jolini
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.177
Beschnitt

Moin Oli,

zunächst mal ziehe ich demutsvoll mein Mützchen - vor der Großartigkeit der Natur, deiner Beharrlichkeit und Perfektion.

Mit deinem stillen Einverständnis habe ich mir das Bild runtergeladen und ein paar Sachen ausprobiert. Warum überhaupt schneiden? Auf einem guten Fine Art Rollenplotter ausgedruckt kriegst du doch nahezu jedes freie Format hin.

Wenn du es klassisch 3:2 haben willst kommst du nicht ums Schneiden herum. Von meinen Profs habe ich gelernt, dabei nicht zimperlich zu sein. An beiden Rändern geht nur wenig zusätzliche Bildinformation verloren. Aber dadurch wird der Blick auf die dominierende vertikale Struktur der Milchstrasse konzentriert. Der untere Rand ist problematisch. Die für mein Empfinden stimmigste Version stelle ich hier wieder ein …


Bild in der Galerie

Ganz nebenher habe ich noch minimal die Klarheit, die Vibrancy und den Kontrast erhöht - und ich hatte den Eindruck, das bekommt dem Bild ganz gut.

mfg / jolini
__________________
Member of LPWA. Light is paint, night is canvas.

Geändert von jolini (17.10.2018 um 23:19 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Caldera de Taburiente

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:52 Uhr.