SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » SONY's 70-200mm Tele-Zoom-Objektive für E-Mount im Vergleich
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2018, 22:16   #131
Clawhammer
 
 
Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 96
Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt. Link ist putt
Clawhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.07.2018, 06:52   #132
fhaferkamp
Moderator
 
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Bissendorf, Landkreis Osnabrück
Beiträge: 3.599
Soweit ich weiß, hatte er das Video bei youtube neu hochgeladen, deshalb wird der alte Link nicht gehen. Einfach mal die Suche dort bemühen.
__________________
Gruß Frank

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“
(Edsger W. Dijkstra)
fhaferkamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 07:33   #133
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 203
Zitat:
Zitat von Clawhammer Beitrag anzeigen
Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt. Link ist putt
Zitat:
Zitat von fhaferkamp Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß, hatte er das Video bei youtube neu hochgeladen, deshalb wird der alte Link nicht gehen. Einfach mal die Suche dort bemühen.
Richtig

Das Video gibts jetzt hier, hoffe diesmal, jetzt wo wir uns alles wieder relativ lieb haben, ohne 500 Dislikes aus Russland, der Ukraine, Thailand und Weißrussland

kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 08:37   #134
Clawhammer
 
 
Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 96
Dankö

Eine Frage, habt ihr zum Sony SEL-70300G auch was in der Planung?
Clawhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 09:54   #135
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 203
Zitat:
Zitat von Clawhammer Beitrag anzeigen
Dankö

Eine Frage, habt ihr zum Sony SEL-70300G auch was in der Planung?
Leider nicht, ist für mich persönlich keine besonders interessante Linse.
kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.07.2018, 12:06   #136
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 472
Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Ich habe auf deine erste Kritik sogar noch freundlich reagiert, dass du danach weiter auf meiner Arbeit rum hackst und so abwertend wirst war einfach absolut unnötig und das muss ich nicht auf mir sitzen lassen.
Ich halte meine Meinung, ob Deine Videos gut oder schlecht sind für mich - ist ja auch uninteressant.

Aber etwas anderes solltest Du aus meiner Sicht berücksichtigen: Du musst lernen mit Kritik umzugehen und noch mehr musst Du lernen mit aus Deiner Sicht unsachlicher Kritik umzugehen. Wenn Du das tust, ist es tatsächlich ein erster Schritt in Richtung Professionalität.

Es wird IMMER Leute geben, die etwas auszusetzen haben und es wird immer Leute geben, die aus Deiner Sicht "Hetze" betreiben. Das Problem hat jeder Redakteur einer Zeitung, jeder Showmoderator und jeder Nachrichtensprecher. Insoferne hilfst Du Dir selbst nicht weiter, wenn Du Dir denkst "ich hab mich so bemüht und trotzdem kritisieren Leute, die selbst keine Videos in YouTube stellen. Ein Nachrichtensprecher richtet seinen Kritikern ja auch nicht aus: "Sie machen ja auch keine Nachrichtensendungen".

An Deiner Stelle würde ich einfach die Videos einstellen und fertig - maximal Fragen zur Sache beantworten und zu Kritik maximal "Danke" sagen. Deine Threads über Deine Videos gehen aber immer in eine bestimmte Richtung, weil Du mit gewisser Kritik nicht umgehen kannst, persönlich wirst und Dich zu Rechtfertigen versuchst.

Stell Dich über die Dinge, dann erhältst Du auch Deine Klicks und ersparst Dir das Abschalten der Wertungsfunktion.

Die "YouTuber" die ein Vielfaches Deiner "Follower" haben machen genau das: die wissen, dass je mehr da sind auch die absolute Zahl der Kritiker oder "Hetzer" wie Du vermutest steigt.

Werde professioneller im Umgang mit Kritik, lass sie abperlen und bleibe freundlich. Du hast Dir das Drehen von Videos ja ausgesucht - die menschliche Seele der Masse wirst Du nicht ändern. Die kannst Du akzeptieren oder aufhören...
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 12:17   #137
christkind7
 
 
Registriert seit: 09.07.2009
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 1.187
Alpha SLT 99

Felix
__________________
Gruß
Jürgen
christkind7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 14:56   #138
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Zitat:
Zitat von felix181 Beitrag anzeigen
Ich halte meine Meinung, ob Deine Videos gut oder schlecht sind für mich - ist ja auch uninteressant.

Aber etwas anderes solltest Du aus meiner Sicht berücksichtigen: Du musst lernen mit Kritik umzugehen und noch mehr musst Du lernen mit aus Deiner Sicht unsachlicher Kritik umzugehen. Wenn Du das tust, ist es tatsächlich ein erster Schritt in Richtung Professionalität.

Es wird IMMER Leute geben, die etwas auszusetzen haben und es wird immer Leute geben, die aus Deiner Sicht "Hetze" betreiben. Das Problem hat jeder Redakteur einer Zeitung, jeder Showmoderator und jeder Nachrichtensprecher. Insoferne hilfst Du Dir selbst nicht weiter, wenn Du Dir denkst "ich hab mich so bemüht und trotzdem kritisieren Leute, die selbst keine Videos in YouTube stellen. Ein Nachrichtensprecher richtet seinen Kritikern ja auch nicht aus: "Sie machen ja auch keine Nachrichtensendungen".

An Deiner Stelle würde ich einfach die Videos einstellen und fertig - maximal Fragen zur Sache beantworten und zu Kritik maximal "Danke" sagen. Deine Threads über Deine Videos gehen aber immer in eine bestimmte Richtung, weil Du mit gewisser Kritik nicht umgehen kannst, persönlich wirst und Dich zu Rechtfertigen versuchst.

Stell Dich über die Dinge, dann erhältst Du auch Deine Klicks und ersparst Dir das Abschalten der Wertungsfunktion.

Die "YouTuber" die ein Vielfaches Deiner "Follower" haben machen genau das: die wissen, dass je mehr da sind auch die absolute Zahl der Kritiker oder "Hetzer" wie Du vermutest steigt.

Werde professioneller im Umgang mit Kritik, lass sie abperlen und bleibe freundlich. Du hast Dir das Drehen von Videos ja ausgesucht - die menschliche Seele der Masse wirst Du nicht ändern. Die kannst Du akzeptieren oder aufhören...
Man man, da haste aber ganz schön Lebenshilfe geleistet. Das sollte eigentlich Grundvoraussetzung sein, wenn man im sogenannten öffentlichen Leben steht.

Aber im Endeffekt habe ich ihm schon ein paar Beiträge vorher das Gleiche geraten... ohne dass es mMn etwas gebracht hat. Insofern habe ich es aufgegben.
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 16:23   #139
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 203
Zitat:
Zitat von felix181 Beitrag anzeigen
Ich halte meine Meinung, ob Deine Videos gut oder schlecht sind für mich - ist ja auch uninteressant.

Aber etwas anderes solltest Du aus meiner Sicht berücksichtigen: Du musst lernen mit Kritik umzugehen und noch mehr musst Du lernen mit aus Deiner Sicht unsachlicher Kritik umzugehen. Wenn Du das tust, ist es tatsächlich ein erster Schritt in Richtung Professionalität.

Es wird IMMER Leute geben, die etwas auszusetzen haben und es wird immer Leute geben, die aus Deiner Sicht "Hetze" betreiben. Das Problem hat jeder Redakteur einer Zeitung, jeder Showmoderator und jeder Nachrichtensprecher. Insoferne hilfst Du Dir selbst nicht weiter, wenn Du Dir denkst "ich hab mich so bemüht und trotzdem kritisieren Leute, die selbst keine Videos in YouTube stellen. Ein Nachrichtensprecher richtet seinen Kritikern ja auch nicht aus: "Sie machen ja auch keine Nachrichtensendungen".

An Deiner Stelle würde ich einfach die Videos einstellen und fertig - maximal Fragen zur Sache beantworten und zu Kritik maximal "Danke" sagen. Deine Threads über Deine Videos gehen aber immer in eine bestimmte Richtung, weil Du mit gewisser Kritik nicht umgehen kannst, persönlich wirst und Dich zu Rechtfertigen versuchst.

Stell Dich über die Dinge, dann erhältst Du auch Deine Klicks und ersparst Dir das Abschalten der Wertungsfunktion.

Die "YouTuber" die ein Vielfaches Deiner "Follower" haben machen genau das: die wissen, dass je mehr da sind auch die absolute Zahl der Kritiker oder "Hetzer" wie Du vermutest steigt.

Werde professioneller im Umgang mit Kritik, lass sie abperlen und bleibe freundlich. Du hast Dir das Drehen von Videos ja ausgesucht - die menschliche Seele der Masse wirst Du nicht ändern. Die kannst Du akzeptieren oder aufhören...
Danke für diese Tipps!

Tatsächlich habe ich auch genau das versucht aber mir fällt das schwer da ich nach wie vor auch nur ein Mensch bin,
ich bin ein Foren-Nutzer, jemand der von Natur aus schon gerne diskutiert.

Natürlich habe ich mir diese Plattform selbst ausgesucht,
vornehmlich nicht unbedingt um im Mittelpunkt zu stehen.
Die ursprüngliche Idee war es gleichgesinnten mit Wissenswerten Videos zu helfen.

Aus meiner Sicht funktioniert das auch ganz gut,
vielen Wissen das was ich mache, und die Arbeit die es macht, zu schätzen.

Andere äußern Kritik.

Teilweise angemessene, wie hier auch an mancher Stelle (z.B. zum Sound, nervigen wiederkehrenden Einblendungen, uvm.)

- Auf die Versuche ich zu reagieren und auch einzugehen ohne es ausarten zu lassen,
dabei entstehen gerne auch mal Diskussionen mit denen ich auch kein Problem habe.

Teilweise unverständliche Kritik an meinem Fachwissen und meiner Qualifikation,
die sich meinem Verständnis entzeiht da leider auch keine Stellen genannt werden an denen ich Müll erzählt habe.

- Auf die ich bewusst eingehe um zu erfahren wo genau denn nun der Fehler war
den ich eingebaut habe oder wo ich etwas erzählt habe was so nicht stimmt.

Teilweise aber auch sehr unangemessene z.B. persönliche Kritik an meinem Aussehen
und das schließen aufgrund hervorragender Menschenkenntnis gleich auch auf mein
komplettes Leben und Wesen ohne mich zu kennen oder danach gefragt wurden zu sein.

- Diese Art lasse ich aber wirklich momentan sehr ungern unkommentiert da sowas meiner Meinung nach in keiner Art ins Internet gehört.

Ganz egal ob ich in der Öffentlichkeit stehe oder nicht muss ich mir nicht alles gefallen lassen.
Sowas ignorieren? Das muss ich dann wohl wirklich lernen...

Man muss aber auch dazu sagen dass Foren-Leser und Schreiber generell ein sehr kritischen Publikum für meine Art von Videos sind,
zu wenig technischer Hintergrund der das Video lang ziehen würde, zu wenig Infos die dem Zuschauer nicht schon bekannt sind.

Trotzdem sind oder waren die meisten der Videos die ich auch hier poste, in deutsch, einzigartig.
Für manchen nicht generell kritischen Foren-Nutzer zählt dann wiederum eher beim schauen eines solchen Videos auch unterhalten zu werden.

Der Spagat ist schwierig, gerade das unterhalten fiel in den ersten zwei Jahren wirklich schwer, wird aber mittlerweile, denke ich, besser.

Ich bin natürlich nicht perfekt ich gebe jedoch eigentlich immer mein bestes.
kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:07   #140
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 472
Noch eine Antwort und dann soll schon wieder gut sein :

Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Teilweise unverständliche Kritik an meinem Fachwissen und meiner Qualifikation,
die sich meinem Verständnis entzeiht da leider auch keine Stellen genannt werden an denen ich Müll erzählt habe.
Ich glaube die Kritik bezieht sich nicht auf "falsch" oder "richtig" sondern auf andere Dinge wie: Länge ohne ausreichend Material, Oberflächlichkeit, usw.
Der Mensch neigt sehr dazu seine eigene Meinung als die gültige hinzustellen da er ja z.B.: "viel Wildlife fotografiert und daher die A7RII Mist ist im Vergleich zur z.B.: A9". Die Milde zu akzeptieren, dass die eigenen Einsatzgegebenheiten eben nur ein kleiner Teil eines grossen Spektrums ist fällt vielen sehr schwer - ich ertappe mich auch immer wieder dabei. Der Mensch ist halt Egozentriker

Ich glaube Du würdest besser fahren, wenn Du Dir da einfach, ungeachtet der Formulierung der Kritik, denkst: OK - für Dich passt es nicht, aber sicher für viele andere.

In einem Englischtutorial für Anfänger werden auch ganz viel mehr Basics vorkommen als in einem Tutorial für den "Englischperfektionisten fürden diplomatischen Dienst".
Beide Gruppen wollen aber bedient werden - in einem Tutorial ist das unmöglich.
Meist sind sogar die Wissensvermittler für Perfektionisten nicht geeignet dies genausogut Anfängern beizubringen - umgekehrt sowieso

Du kannst es nicht allen recht machen - Du wirst immer Kritik bekommen. Damit musst Du leben.
Ich habe das in meinem Beruf auch lange lernen müssen - ich hab´s zum Glück nach vielen Jahren zusammengebracht, viele andere aber auch nicht. Das spielt sich zu 100% in der Psyche ab und ist trainierbar...

Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Teilweise aber auch sehr unangemessene z.B. persönliche Kritik an meinem Aussehen
und das schließen aufgrund hervorragender Menschenkenntnis gleich auch auf mein
komplettes Leben und Wesen ohne mich zu kennen oder danach gefragt wurden zu sein.

- Diese Art lasse ich aber wirklich momentan sehr ungern unkommentiert da sowas meiner Meinung nach in keiner Art ins Internet gehört.

Ganz egal ob ich in der Öffentlichkeit stehe oder nicht muss ich mir nicht alles gefallen lassen.
Sowas ignorieren? Das muss ich dann wohl wirklich lernen...
Vergiss das - Du stellst Videos ins Netz die theoretisch von milliarden Leuten gesehen werden könnten - glaubst Du, Du kannst die alle überzeugen?

Nimm einen Trainer einer Fussballmannschaft - den lieben auch viele nicht und auch sehr viele stellen seine Kompetenz völlig in Abrede wenn´s nicht läuft. 2 Wochen später ist er beim nächsten Verein wieder der erfolgreiche Fachmann.
So läufts eben - das musst Du runterschlucken, oder Dich zu Tode streiten um am Ende 100% gegen Dich zu haben

Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Trotzdem sind oder waren die meisten der Videos die ich auch hier poste, in deutsch, einzigartig.
Wenn ich das Gefühl habe, etwas im Berufsleben oder beim Hobby sehr gut gemacht zu haben, dann würde ich mehr Bescheidenheit an den Tag legen - das ist die sicherste Art auch Würdigung zu erhalten

Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Ich bin natürlich nicht perfekt ich gebe jedoch eigentlich immer mein bestes.
Im Vergleich zum vorherigen Satz ein guter Beginn


So - jetzt lassen wir´s besser und ich wünsche Dir wirklich viel Glück bei Deinen weiteren Videos!!! Ich bin sicher diese sind für viele sehr wertvoll - und das solltest Du vor Augen haben, nicht die Kritiker. Von denen kannst Du allerdings viel lernen - wenn geht aber still und gelassen
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » SONY's 70-200mm Tele-Zoom-Objektive für E-Mount im Vergleich

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.