SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Keine neuen Kompakten mehr?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2018, 14:04   #11
Goldleader

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Baden-W.
Beiträge: 564
Genau, eine Kompakte mit großer Brennweite.

Auf keinen Fall eine Systemkamera.....TZ101 ist ihm von der Brennweite her zu beschränkt.

Zur Zeit nutzt er eine Pana Travelzoom; Typ weis ich gerade nicht, hat aber so um die 12 MP....Und er hat sie schon sehr lange...

Tja, ich habe ihm schon versucht verschiedene Cams schmackhaft zu machen; ohne Erfolg. Die TZ101 würde gut zu ihm passen, da er oft in Umgebung mit schlechterem Licht (Museen, Konzerte) Bilder macht; da kommt seine derzeitige Quetsche ganz schön an die Grenzen bzw. die Bilder sind total matschig. 800 Iso 2010 sind halt doch andere als die Iso 800 im Jahre 2017...?

........Fortsetzung folgt....
Goldleader ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.02.2018, 14:51   #12
fallobst
 
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.444
Also ich schreibe hier mal paar Gedanken hin, die mir bei diesem Therad so kommen.

DU möchtest hier Rat, weil dein Freund eine Kamera braucht.
Es gibt reichlich Kameras der gesuchten Art. Weil nicht alle drei Monate ein pseudo neuer Typ auf den Markt geworfen wird, ergo wird der Markt nicht mehr bedient.
Wann gilt heute ein Artikel nicht mehr als neueste Technik?
Der Gebrauchtmarkt hat reichlich neueste Kameras im Angebot, die man kaufen und probieren kann, verkauft man bei Nichtgefallen schnell wieder, hat man kaum Wertverlust. Ja, für die eigenen Erfahrungen Porto und Ebaygebühren für den Wiederverkauf bleiben als Kosten. Ist das zuviel um selbst herauszufinden, was den eigenen Wünschen entspricht?

Bis jetzt wurden die meisten Kameras im wesentlichen als Beispiel genannt, es fehlen Gründe, warum diese das Gesuchte sein können. Wie auch, genauere Angaben zum Nutzerverhalten fehlen ebenso wie die Erwartungen an die neue Kamera, außer "neueste Technik" . Wie ergiebig kann so etwas werden? Zumal dein Freund hier nicht zu Wort kommt.
Nur so meine Gedanken.

Es grüßt Matthias
fallobst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 15:24   #13
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 2.821
Keine neuen Kompakten mehr?

Entweder kauft er sich halt wieder eine Kompakte mit Winzsensor, Riesenzoom und zweifelhafter Bildqualität oder er steigt auf eine 1 Zoll Kompakte mit kürzerem Zoom um. Oder er kauft eine Bridgekamera die halt deutlich grösser ist.

Noch besser wäre, wenn er sich zuerst überlegen würde, was er eigentlich genau von der neuen Kamera erwartet.

Ich hatte auch mal eine Lumix TZ1 und eine 3. Sowas kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.
__________________
flickr
nex69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 16:18   #14
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von Goldleader Beitrag anzeigen
..eine Kompakte mit großem Brennweiten-Bereich kaufen, und möglichst mit neuer Technik.
Ich sehe da seit mindestens 3 Jahren keinen Fortschritt mehr.
So gesehen sind die genannten Modelle (z.B. von Panasonic) immer noch "Stand der (aktuellen) Technik.

Bei den "Hyper"- Superzooms ist die Sensorgrösse eben auf ca. (sogenannte) 1/2" begrenzt und mit der BSI-Technik ist die maxmial nutzbare Sensorfläche ausgereizt.
Neue Sensortechnik mit mit höherer Effektivität ist so nicht in Sicht und wenn die kommt, wird die vermutlich zuerst im "Profisektor" verfügbar werden, so sie denn mal kommt Bleibt nur noch das Rechenwerk in der Kamera, welches marginale Fortschritte in der Bildaufbereitung ermöglicht, aber bei ggf. eigener RAW-Bearbeitung (mit ausgelagerter Rechenpower) irrelevant ist.

Tatsächlich bessere Qualität ist derzeit nur mit grösseren Sensoren erreichbar, die entsprechend grössere Objektive benötigen, um vergleichbaren Zoom zu bieten.
Schau dir die RX100 -Serie an.
Wenn du dann einen technisch erforderlichen "Klopper" von Objektiv, wie bei der RX10-4 dranmachst, kommt es auf das bischen mehr Gehäusegrösse nicht mehr an, dient aber dem besseren Handling.

Gestiegene Qualitätsansprüche sind eben oft nur mit einem Paradigmenwechsel machbar.
Entweder weiterhin (relativ) kompakt und weniger Zoom oder eben deutlich grösser, wenn man keine Abstriche im Zoombereich hinnnehmen will.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 17:45   #15
Goldleader

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Baden-W.
Beiträge: 564
Danke für alle ehrlichen und offenen Gedanken....das erwarte ich hier auch im Forum.

Alle Argumente, die hier vorgetragen wurden., sind ihm und mir auch bekannt. Er wird seine Kamera solange nutzen, bis sie kaputt geht.

Hat er ja auch nicht ganz unrecht, oder?

Und DANN wird erst was neues gekauft. So ist der neueste Plan......

Vielen Dank.

Ich wünsche noch einen angenehmen Samstag!

Gruss Goldleader
Goldleader ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.02.2018, 17:11   #16
skewcrap
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 302
Zitat:
Zitat von Goldleader Beitrag anzeigen
Er wird seine Kamera solange nutzen, bis sie kaputt geht.

Hat er ja auch nicht ganz unrecht, oder?
Naja, kommt auf die Ansprüche an. Wenn der Unterschied in der Bildqualität gigantisch ist, dann würde ich mich später extrem aufregen. Eine Reise macht man häufig nur einmal, und wenn wir von einer Kompaktkamera reden; 300-500€ sind nun wirklich nicht extrem viel im Vergleich zu einer Reise...
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 18:06   #17
Goldleader

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Baden-W.
Beiträge: 564
Neueste Info:
So hat er sich nun für eine Pana TZ101 entschieden.
Im Spiel war noch die TZ91, aber er hat sich nun für die bessere BQ und Low Light Fähigkeit entschieden....
Goldleader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 18:29   #18
Dornwald46
 
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.367
Zitat:
Zitat von Goldleader Beitrag anzeigen
So hat er sich nun für eine Pana TZ101 entschieden.
__________________
freundliche Grüsse, Hermann
Dornwald46 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:11   #19
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 5.534
Es gibt eine neue 1" Kompakte mit 24-350mm sog. eqv. Brenntweitenbereich, die Panasonic TZ200 / ZS200:
https://www.dpreview.com/reviews/pan...mc-zs200-tz200
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:13   #20
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 2.821
In Europa heisst die Kamera TZ202: https://www.digitalkamera.de/Meldung...llt/10762.aspx

Kein Klappdisplay und ein lichtschwaches Objektiv.
__________________
flickr
nex69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Keine neuen Kompakten mehr?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:57 Uhr.