Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » α55: Welchen Bajonett-Adapter an alten Balgen?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 11:41   #1
Dicker Daumen
 
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: bei Ulm
Beiträge: 1.105
Welchen Bajonett-Adapter an alten Balgen?

Vielleicht könnt ihr Spezialisten mir etwas behilflich sein.
Ich habe ein altes Novoflex Balgengerät geschenkt bekommen, das ich sehr gerne nutzen möchte.
Bedauerlicherweise bin ich zu doof, um zu erkennen, um was für Bajonett-Anschlüsse es sich bei dem Balgen handelt.
Könnt ihr mir bitte anhand der beigefügten Fotos mit Massen etwas dazu sagen? - Das wäre wunderbar!

Mit diesen Angaben könnte ich dann nach entspr. Adaptern schauen,
um den Balgen mit meiner Kamera & Objektiven (SONY/Minolta A-Bajonett) zu nutzen.
Vielleicht weiß ja auch jemand, was genau ich brauche.

Vielen Dank schon mal.





__________________
Gruß Werner
Dicker Daumen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.02.2018, 12:18   #2
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 13.012
Steht doch dran: "for Minolta Camera" . Das ist das alte MC-Bajonett.

Kameraseitig: Adapter Minolta SR/MC/MD auf A-Mount. Ohne Ausgleichslinse, denn du willst mit dem Ding ja eh nicht auf Unendlich fokussieren.

Objektivseitig kenne ich allerdings keinen Adapter, um A-Mount-Linsen an SR-Bodies anzuschließen. Da müsstest du dir ggf. noch ein passendes Objektiv zulegen oder mit Umkehrringen arbeiten.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:42   #3
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 10.191
Ich hab das gleiche Balgengerät, und verwende kameraseitig den linsenlosen MD-A-Adapter, und vorne dran die alten manuellen Minolta-Objektive. Die haben gegenüber den A-Mount-Objektiven den Vorteil, dass man die Blende kontrolliert manuell einstellen kann. Beim Arbeiten mit Umkehrring und AF-Objektiven wäre die Blende nur nach Augenmaß einstellbar. Technisch zwar möglich, aber das Handling macht nicht so viel Spaß. Die Bildqualität kann sich jedoch bei Objektiven in Retrostellung verbessern.
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:54   #4
Dicker Daumen

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: bei Ulm
Beiträge: 1.105
Mensch Maier seid ihr schnell!
Vielen Dank für Eure fachliche Hilfe.
@ usch:
Klar habe ich gelesen "for Minolta Camera" - nur eben für welches Bajonett wußte ich nicht.

@ Gottlieb:
So mach' ich das.
Kannst Du mir vielleicht einen Tipp geben zu den "alten manuellen Minolta-Objektiven"?
__________________
Gruß Werner
Dicker Daumen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 15:02   #5
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 13.012
Ich würde ein Objektiv nehmen, das schon für Macro-Aufnahmen optimiert ist, z.B. das MC-Rokkor 50mm/3,5. Kriegt man für rund 50€. Wenn du "nur mal damit spielen" willst, ohne viel Geld auszugeben, geht mit Einschränkungen bei der Bildqualität natürlich auch jedes andere im mittleren Brennweitenbereich.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » α55: Welchen Bajonett-Adapter an alten Balgen?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.